Seminar mit Quentin Reynolds | SONDERTERMIN

Tricks in Routinen umsetzen, darum geht es bei Quentin Reynolds. Wir alle kennen jede Menge Griffe, Tricks und Tricks. Das Geheimnis eines guten Repertoires sind aber nicht nur die Tricks und Griffe, es sind solide Routinen, bei denen die Wirkung auf das Publikum so viel größer ist als die Summe der Einzelteile.

Anhand von Beispielen aus seinem professionellen Repertoire zeigt Quentin Reynolds, wie er eine Routine zusammenstellt und in sein Repertoire integriert. Sein Ziel ist es, zu inspirieren, eigene Routinen zu eigenen Kunststücken zu entwickeln – für den Close-up- und Stand-up-Einsatz. Er ist seit seinem Schulabschluss Vollzeit-Profi und hat sein Seminar bei FISM, dem World Magic Seminar, im Magic Castle, beim Magic Circle, bei der Blackpool Convention und bei 4F gezeigt.

Im Seminar geht es unter anderem um Confabulating Confabulation, Quentins Umgang mit einem Mentalismus-Klassiker, der viele der bekannten Schwachstellen eliminiert, oder auch „Warped in Space“, eine unglaubliche Kartenroutine, die mit einem unterschriebenen unmöglichen Objekt für Ihre Zuschauer endet.

About the author: Administrator