Stephan Skora „Zauber- und Varietégeschichte Frankfurt“

Magische Spielstätten im neuen und alten Frankfurt

So sind zwar fast jedem das Neue Theater Höchst und der Tigerpalast ein Begriff, und von den Bühnen der Vergangenheit ist das Schumanntheater mit seinen 5.000 Plätzen legendär. Aber wer kennt noch Bühnen wie den ‚Darmstädter Hof‘, das Familienvarieté ‚Schall + Rauch‘ in der Kaiserstraße oder ‚Nathan Herbsts Wintergarten‘? Oder die Zauberer, die dort einst die Frankfurter verblüfften – wie John Flinsch & Miss Rando, ‚the Aristocrats of modern Magie and KING of Cards‘, Will Korden mit seiner ‚Sinfonie der Geheimnisse‘ und Hans Lavello, den ‚lustigen Hexenmeister‘?
Der Zirkelabend bietet eine erste Skizze zur Frankfurter Lokalgeschichte der Varieté- und Zauberbühnen an und lädt danach zum Erzählen und gemeinsamen Erinnerungen ein. Einer der Erzählenden wird unser Mitglied Gerald Zier sein, der von der Gründung des Varietés im Neuen Theater Höchst berichten wird: Ein Abend voller Entdeckungen und Erinnerungen an magische Spielstätten des alten und neuen Frankfurt.

About the author: Administrator