Seminar mit Magic Christian

Wann:
3. September 2018 um 20:00 – 21:00 Europe/Berlin Zeitzone
2018-09-03T20:00:00+02:00
2018-09-03T21:00:00+02:00

Magic Christian ist Zauberkünstler, Kabarettist, Autor, Zauberhistoriker und Erzähler. Er lebt in Wien und ist weit über die Grenzen seines Landes hinaus bekannt. Er wurde dreimal in Folge FISM-Weltmeister in der Sparte Manipulation (1973, 1976 und 1979), gewann den 1. Preis in Erfindungen 1979 und ist der wohl erfolgreichster Vertreter der österreichischen Zauberkunst seit dem legendären Johann Nepomuk Hofzinser (1806 – 1875). Er erhielt den FISM Spezial Preis für „Research and Magic History“ beim Weltkongress in Rimini. Magic Christian ist damit der meist ausgezeichnete Preisträger der FISM.

Eine Trilogie in vier Bänden über das Leben von Johann Nep. HOFZINSER (1806-1875), dem Vater der modernen Kartenkunst, ist im Abstand von mehreren Jahren (während zwanzigjährigen intensiven Recherchen) im Kunstverlag Edition Huber/Offenbach erschienen. Sie enthalten auf mehr als 1.500 Seiten bahnbrechende, neue Informationen über diesen genialen Kartenkünstler des 19. Jahrhunderts, der die Kartenkunst mit seinen Ideen nachhaltig beeinflusst hat.

Schon 1970 war er als Star der berühmten „It’s Magic“ Show im noch berühmteren Wilshire Ebell Theater in Hollywood, in dem früher die Oscars vergeben wurden, engagiert. Die amerikanischen Zeitungen überschlugen sich mit tollen Kritiken. In den USA und Kanada hat er seither auf Einladung mindestens 100 Seminare gehalten. Rund 250 weitere in Japan, Chile, Argentinien, Brasilien, Südafrika, Frankreich, Italien, Spanien, Belgien, Holland, England, Irland, Ungarn, CSFR, Schweiz, Deutschland und vielen anderen Ländern – er war immer Botschafter einmaliger österreichischer Zauberkunst.

21 Jahre gestaltete MAGIC CHRISTIAN als Designer die Titelseite der deutschen Fachzeitschrift MAGIE, war mehrmals auf dem Cover der größten unabhängigen, magischen Fachzeitschrift der Welt, GENII, einmal in LINKING RING, und wurde in hunderten Fachartikeln als einer derjenigen Meister seines Faches erwähnt, der nachhaltig zur Förderung der Zauberkunst weltweit im letzten und diesem Jahrhundert beigetragen hat. Seine drei in den Siebzigerjahren erfolgreichen Weltmeisterdarbietungen, haben noch heute Vorbildfunktion für die junge Zaubergeneration. Als Jury-Mitglied bei Wettbewerben ist er heute eine gesuchte Kapazität.

Vor 30 Jahren gab er der Zauberkunst mit einer neuen Sparte ungeahnte Impulse: Er kreierte das „Politische Zauberkabarett“. In bisher sechs verschiedenen abendfüllenden Programmen verband er gekonnt kabarettistische Texte mit Zauberei. Die angesehene Zeitschrift GEO lobt in Ihrer Sonderausgabe über Wien besonders Magic Christian und sein kabarettistisch kritisches, aber dabei sehr amüsantes Auge.

In seinen Programmen entführt er das Publikum mit Fingerfertigkeit und Wortwitz auf eine Reise durch die Täuschungskunst von der Renaissance bis zur Gegenwart. Magic Christian ist ein brillanter Erzähler mitreißender Anekdoten aus der reichen Geschichte der magischen Künste. In seinem Seminar zeigt er seine besten Kunststücke und Routinen sowie Beispiele aus seinem neuesten Buch „Top Change – the monarch of card sleights“.

About the author: Administrator