SONDERTERMIN Seminar mit Hernan Maccano

Er kommt nicht überall hin, er kommt genau genommen fast nirgendwo hin, also, ganz genau genommen kommt er nur zu den Zauberfreunden nach Mainz/Wiesbaden – und zu uns und das freut uns!

Denn Hernán Maccagno ist zwar gebürtiger Argentinier (aus Buenos Aires), fühlt sich aber der spanischen Zauberschule verpflichtet, bringt also Kunststücke auf den Tisch und die Bühne, die wohldurchdacht und strukturiert sind und eine persönliche Tiefe haben.

Á propos Zauberschule: Unter dem Titel Magiemos betreibt er eine solche – und eine Zauberer-community und einen selbstkuratierten. kleinen TV-Kanal und …

https://www.youtube.com/channel/UCc_Fi5sygo0LbJb8s4i7Nuw/videos

Das Zirkellokal bleibt geschlossen

Da Manfred wie Viele sicherlich wissen, die Geschäftsführung des MZvD aufgibt wird das Zirkellokal bis zur Jahreshauptversammlung geschlossen bleiben für Aufräumaktionen.

Anstelle der Weihnachtsfeier haben wir uns für eine neue Idee entschieden.

Infos gibt es bei dem Eintrag vom 08.01.2023

Das Zirkellokal bleibt geschlossen

Da Manfred wie Viele sicherlich wissen, die Geschäftsführung des MZvD aufgibt wird das Zirkellokal bis zur Jahreshauptversammlung geschlossen bleiben für Aufräumaktionen.

Anstelle der Weihnachtsfeier haben wir uns für eine neue Idee entschieden.

Infos gibt es bei dem Eintrag vom 08.01.2023

Magic Slam


Dem letzten Gewinner des Magic Slams des Ortszirkels – ich sag nicht wer’s war – hat seine Frau mit Scheidung gedroht, wenn die zugehörige „Trophäe“ nicht endlich aus dem Haus kommt. Ich werde das mir Mögliche tun, es dazu nicht kommen zu lassen – und das solltet ihr auch tun.
Dazu müsst ihr lediglich in einem kleinen Wettbewerb in ein, zwei Durchgängen gegen andere Zauberer antreten und jeweils die Mehrheit des Publikums davon überzeugen, dass ihr das bessere Kunststück gezeigt habt: Easy-peasy, lemon squeezy …
Das Format ist an einen poetry slam angelehnt und je mehr Mitglieder mitmachen, desto lustiger wird’s.

Wer mitmachen möchte melde sich doch bitte bei uns unter Mail: meyerhoff@zauberblatt.de

Lukas und Pit laden ein zu einem noch geheimen Thema

Jaaa, wie soll ich das sagen: An diesem Abend gibt es eine überraschende Überraschung, die Euch überraschen wird. Es gibt also gewissermaßen, könnte man sagen, eine Überraschung …

Es liegt in der Natur der Dinge, dass ich viel mehr im Moment leider nicht sagen kann, obwohl ich das gerne täte, denn es wird großartig werden! Noch Euren Enkeln werdet ihr von diesem Abend erzählen, ich sag’s Euch.

Na gut, so viel sag‘ ich: Eine Mütze wird eine Rolle spielen …

Paddle

Als bekennender Anhänger des Palastorchesters mit seinem Sänger Max Raabe kann ich nicht anders, als bei Erwähnung des Begriffs paddle immer gleich den Foxtrott „Paddlin´ Madelin´ home“ zu hören (https://www.youtube.com/watch?v=QUc0p3iBdOQ). Man sollte vielleicht mal ’ne Kellennummer zu der Musik …

Kaum ein „Zaubergerät“ fordert die Kreativität so sehr heraus, wie die bescheidene Kelle, denn als Kelle taugt vieles: Taschenmesser, Holztäfelchen (mit Schiefer drauf von Hakan Varol), Essstäbchen, … Die meisten Kellen sind sehr preiswert und den Griff hat jeder Anfänger sehr schnell gelernt, das ist beides nicht das Problem. Aber was ist die Geschichte dahinter? Warum erscheinen und verschwinden Symbole darauf? Lasst uns doch mal unsere Kellennummern vergleichen.