Zirkeltreffen 05. Oktober in der Alten Wache!!!

Zirkelabend 5. Oktober 2020; 20:00 Uhr

Alte Wache Oberstedten
Pfarrstraße 1
61440 Oberursel

Das einzig beständige ist der Wandel: Unser nächster Zirkelabend – vorerst noch ohne vorgegebenes Thema – findet in Oberstedten in der Alten Wache statt. Hier finden sich ein paar Informationen über die Alte Wache: Link.

Die Alte Wache hat ein paar Vorteile gegenüber unserem Zirkellokal einerseits und der Gaststätte der Borussia andererseits.

Anders als unser Zirkellokal, läßt sich die Alte Wache gut lüften und es gibt deutlich mehr Platz. Darüber hinaus hat die Alte Wache eine Bühne, die wir gegebenenfalls in Zukunft nutzen können. Die Betreiber der Alten Wache kommen uns recht weit entgegen: Es wird Getränke zum günstigen Preis geben und in Zukunft können wir vielleicht auch wieder etwas zu Essen anbieten … Für alle, die noch nie in der Alten Wache waren: Es gibt keine Parkplätze unmittelbar an der Lokalität, plant ein bisschen Fußweg ein, bitte.

Dass uns die Alte Wache so wohlgesonnen ist, liegt übrigens daran, dass es sich bei den Verwaltern/Betreibern um die Eltern unseres Zauberfreundes Sören Pohl handelt – falls das jemand wissen wollte.

Die Vorteile im Vergleich zu einer Gaststätte fallen wohl ins Auge: Es handelt sich um einen Veranstaltungsort, der konzipiert ist für solche Dinge, wie wir sie vorhaben – und nicht nur zur Bekämpfung von Hunger und Durst.

Kurz- und vielleicht auch mittelfristig werden wir bei der Alten Wache als Veranstaltungsort bleiben und wir prüfen auch Möglichkeiten, dort wieder Seminare stattfinden zu lassen – soweit das sicher und unter Einhaltung aller Vorschriften machbar ist. Die nächsten Veranstaltungen werden dann auch wieder ein Thema haben, auch wenn es sich "nur" um einen Zirkelabend handelt: Wir arbeiten dran …

Ein Letztes noch: Vorerst möchten wir dabei bleiben, dass eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich ist: Wie schon geübt, bitte informelle eMail an newsletter@zauberblatt.de. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, es sei dennoch mal gesagt: Bitte Mund-Nase-Maske mitbringen.

About the author: Administrator