Logoozf

Herzlich Willkommen

… auf der Website des Ortszirkel Frankfurt am Main im Magischen Zirkel von Deutschland e. V.  

Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, stöbern Sie auf unseren Webseiten oder informieren Sie sich über entsprechende Informationen unter Mitgliedschaft im Ortszirkel Frankfurt am Main. Zu direkter Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an den 1. Vorsitzenden.  

Um zur Homepage des Magischen Zirkel  von Deutschland zu gelangen klicken Sie bitte hier.  

Mitglieder des Ortszirkel Frankfurt finden interne Informationen nach dem LOGIN: Hier klicken!
ÜBER UNS

Gründung

Bereits am 25.03.1921 gründeten fünf Frankfurter Zauberkünstler einen Frankfurter Ortszirkel, der sich aber bereits drei Jahre später wieder auflöste. Im Dezember 1924 kam es dann zur Gründung einer Ortsgruppe der damaligen Vereinigung für magische Kunst „Maja“. 1936 schlossen sich die Frankfurter Zauberfreunde offiziell dem Magischen Zirkel von Deutschland e.V. an.

Kongresse

1938 veranstaltete der Frankfurter Zirkel den 26. Internationalen Kongress des MZ in Frankfurt am Main. In den Jahren 1972 und 1986 fanden die beiden Jahreskongresse des MZvD mit internationaler Beteiligung und sehr großem Medien-Echo ebenfalls in Frankfurt am Main statt.

Auszeichnungen

Folgende Mitglieder wurden für ihren besonderen Einsatz und ihre Verdienste für den Ortszirkel Frankfurt am Main ausgezeichnet:

Ehrenvorsitzender


Wilfried Possin

Ehrenmitglieder


Ernst Bruckmair

Manfred Geiß

Volker Huber

Preisträger

Unsere Zirkelmitglieder waren in der Vergangenheit auch bei den Wettbewerben der Zauberkunst (FISM-Weltmeisterschaft, Deutsche Meisterschaft des MZvD, MZvD-Jugendmeisterschaft) erfolgreich. Folgende Preisträger sind Mitglied im Ortszirkel Frankfurt am Main:

Dieter Daniel
(Ravelli)

Nikolai Friedrich

Manfred Geiß
(Malogo)

Pit Hartling

Harry Keaton

Wolff von Keyserlingk

Helmut Klein

Michael Leopold
(Monsieur Brezelberger)

Jan-Thomas Löwe

Manfred Paech
(Tomani)

Sören Pohl

Wilfried Possin
(Brainstorm)

Kay Schmid

Michelle Spillner

Philippe Walter

Ortszirkelleiter von 1936 bis heute

Rudolf Rieth † 1936 bis 1949 | Hans-Joachim Oehlmann † 1950 bis 1955 | Rudolf Steinweg † 1956 | Hans-Joachim Oehlmann † 1957 bis 1975 | Rudolf Kneuer 1976 bis 1980 | Albert Hoeck † 1981 bis 1984 | Jürgen Ostertag † 1985 bis 1987 | Ernst Bruckmair 1988 bis 1998 | Wilfried Possin 1999 bis 2008 | Andreas Fleckenstein 2009 bis heute
TERMINE

Zirkeltreffen für Zirkelmitglieder und Anwärter

Sollte jemand eine gute Idee für einen Themenabend haben oder vielleicht auch selbst einen leiten wollen, so sprecht bitte den Vorstand an. Wir freuen uns über jeden Vorschlag!
Feb
3
Mo
JeMuMi: Magic Speed Dating
Feb 3 um 20:00

 

Kuppelei war in Europa als Straftatbestand schon seit dem Hochmittelalter bekannt. Das Vorschub-leisten zu fremder Unzucht bedeutete das Herbeiführen günstigerer Bedingungen als die bisher vor-handenen. Dies konnte durch Vermittlung oder Gewährung beziehungsweis die Verschaffung von Gelegenheit sein. Gott sei Dank geht es beim speed dating nicht um das Vorschubleisten zur Unzucht, sondern darum, Menschen in sehr kurzer Folge zu einer hohen Anzahl von Kontakten zu verhelfen. Beim magic speed dating ist der Zweck der kurzen Kontakte jedoch nicht der, sich einen kurzen Überblick über die Karriereaussichten, den Kontostand und die körperlichen Vorzüge des jeweils anderen zu verschaffen, sondern in kurzer Zeit möglichst vielen anderen Adepten der Zauberkunst einen Griff oder einen kurzen Effekt zu zeigen und das Feedback des Gegenübers zu erhalten. Sinn der Übung ist es, in kurzer Folge verschiedene Sichten auf den Effekt und verschiedene Hinweise zur Verbesserung zu erhalten. Kneifen gilt nicht: Jeder muss mitmachen (JeMuMi) und jeder hat mit Sicherheit etwas woran er schon lange arbeitet, was aber zur Vorführung noch nicht so recht taugt.

PS: Ein Date sollte nicht viel länger als 5 Minuten dauern!

Feb
10
Mo
Seminar Jakob Mathias (SONDERTERMIN)
Feb 10 um 20:00

Den Namen „Mathias“ verbindet man in der Zauberkunst mit neuartigen und kreativen Zaubereffekten und Shows. Das beweist Jakob Mathias in seinem neuen Seminar mit vielen praktischen Zauberkunststücken, die direkt umsetzbar sind. Innerhalb von zwei Stunden erwarten Sie ca. zehn starke Zaubereffekte, unter anderem:

• Appearing Coke: erfrischender Effekt aus der preisgekrönten Coke-Show von Jakob Mathias (Vize-Europameister in Parlor Magic 2014 und 2017),
• Ultimate Catapult: clevere Methode, um Gegenstände per Knopfdruck aus dem Zauberkoffer hüpfen zu lassen,
• Printing: geniale Verbesserung von Daryls Original, die es ermöglicht, dieses Kunststück unter allen Bedingungen vorzuführen,
• Pokerchips: visuelle Routine, bei der sich ganze Chip-Stapel blitzartig vermehren,
• Coin in Bottle: ein Klassiker mit neuer, verbesserter Tricktechnik,
• Pokerface: starker Impromptu-Karteneffekt, der auch mit einem geliehenen Kartenspiel funktioniert,
• Snake: der perfekte Holdout für Spielkarten — ersetzt lästiges Palmieren (mit zusätzlichen tollen Ideen, die Sie zum perfekten Manipulator machen — ganz ohne Fingerfertigkeit),
• Ultimate Vanish: tolle Methode, kleinere Gegenstände verschwinden zu lassen inkl. einer unterhaltsamen „Uri-Geller-Löffel-Routine“,
• The Switch: Impromptu-Version einer unglaublichen Vorhersage,
• und weitere exklusive Kunststücke!

Hier ein kleiner Videoeinblick.

Feb
17
Mo
Fällt leider aus!
Feb 17 um 20:00
Mrz
2
Mo
Youtube Fluch oder Segen
Mrz 2 um 20:00

Ein Diskussionsabend zum Thema Youtube. Zauber und Erklärvideos.

Was ist gut, was ist schlecht, was können oder sollten wir tun?

Mrz
16
Mo
Seminar Axel Hecklau
Mrz 16 um 20:00

„Typisch Hecklau“
Inspirierendes für aktive Zauberkünstler

Nach 2004, 2008 und 2013 wird Axel Hecklau zum 4. Mal auf große MZvD Seminartour gehen.

In den vergangenen Jahren ist Axel Hecklau weit über den deutschsprachigen Raum hinaus mit seine ausgefeilten Kunststück-Kreationen bekannt geworden.
Er wurde in der Sparte Salon-Magie Deutscher Meister 2017, FISM Europameister 2017 und Vize-Weltmeister 2018. Er ist in der aktuellen Staffel von Penn & Teller Fool Us zu sehen und tritt weiterhin (seit 15 Jahren) in seiner eigenen wöchentlichen Show (www.salon-der-wunder.de) in Berlin auf.

In seinem Seminar zeigt er viele magische Life-Hacks (früher nannte man das Tipps) und starke Routinen aus seiner Vorführpraxis.
Wer denkt, das Ringspiel sei ein alter Hut, kann sich vom Gegenteil überzeugen. Lassen Sie sich überraschen, wie ein Kunststück selbst nach 37 Jahren Vorführpraxis einen Quantensprung machen kann.
Bestandteil seines Seminars wird auch der PRAK-Tisch sein, ein logistisches Konzept vor, während und nach dem Auftritt – eben ein typischer Hecklau.

Apr
6
Mo
Basar und Tauschbörse
Apr 6 um 20:00

Es darf getauscht und verkauft werden, bringt alle Eure verstaubten Schätze mit denen vielleicht der Nächste den großen Durchbruch feiern kann!

Apr
20
Mo
Zirkeltraining: Seil
Apr 20 um 20:00

 

Die Älteren unter uns erinnern sich der 70er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts, während derer Schulsportstunden schon mal daraus bestehen konnten, dass Sportlehrer von zweifelhafter Qualifikation in der Turnhalle einen Parcours von Foltergerätschaften aufbauten, an denen untrainierte und unvorbereitete Schülerinnen und Schüler reihum Dinge tun sollten wie Klimmzüge, Liegestütze, den dreifachen Rittberger oder einen Auerbachsalto (gehockt).

Im unserem Ortszirkel muss man von alledem nichts können, aber wir möchten mit Euch auch einen kleinen Parcour durchlaufen mit ein paar Techniken aus dem Bereich der Seilzauberei, also bringt Seil und Schere mit und lasst uns gemeinsam die Seile zum glühen bringen.

 

Mai
4
Mo
Termin ist noch nicht sicher: Ponta the Smith + Ben Daggers
Mai 4 um 20:00

Mit Ponta the Smith und Ben Daggers bekommen Sie gleich zwei Seminarleiter an einem Abend.
Ben Daggers ist als Engländer nach Japan gezogen, um dort von den besten Close Up Zauberkünstlern der Welt zu lernen. Hier erfahren Sie einiges über ihn!
Sie können sich auf perfekte Technik und ungewöhnliche Präsentationen freuen.

Ponta the Smith, ist eine Sensation innerhalb der Close-Up Zauberkunst. Er kommt aus Osaka, Japan und ist nun das erste Mal in Deutschland um die Messlatte in der Welt der Münzzauberkunst höher zu legen. Er lässt Münzen sanft verschwinden und erscheinen und sich direkt vor der Nase der Zuschauer verwandeln. Seine effizienten, eleganten Bewegungen lassen Metall wie Rauch aussehen.
Einen Eindruck erhalten Sie z.B. hier.
Aus den folgenden Routinen und Techniken können Sie in Absprache mit den beiden Seminarleitern, die für Ihre Gruppe am besten passenden auswählen.

Ben Daggers
• Falschpiel (Second Deals, Falschmischen, Unterfächerkontrolle und eine Reihe von Routinen)
• Das klassische Forcieren (Tipps, Psychologie und Routinen)
• Kartenroutinen ohne große Fingerfertigkeit (inkl. einer toll inszenierten „Do as I Do“ Routine)
• Einige Ideen für Münzroutinen (u.a. „Babel Coins“, einer Wild Coin Routine bei der Ben mit jeder Verwandlung die Sprache des Landes spricht aus der die Münze kommt | siehe hier.

Ponta the Smith
• Praktische Griffe mit Münzen (die meisten davon sind viel einfacher als Sie erwarten!)
• Falsche Übergaben
• Kartenroutinen (inkl. Pontalizer – Der „Tantalizer“ mit einer frei genannten Karte und ohne Adjustments. Clever und täuschend.)
• Eine tolle Ring-Seil Routine (mit einer Mutter)
• Einige unglaubliche Kunststücke mit präparierten Münzen

Mai
18
Mo
Sachen, die aus der Mode gekommen sind: Teilnehmerabend
Mai 18 um 20:00
Jun
8
Mo
JeMuMi: packs small, plays big
Jun 8 um 20:00

Quadratisch, praktisch, gut!

Zeigt uns Eure Lieblingsroutinen die kaum Platz einnehmen, aber viel hermachen!

Jun
22
Mo
Thema wird noch bekannt gegeben!
Jun 22 um 20:00
Jun
28
So
Sommerfest
Jun 28 um 10:00
Okt
17
Sa
Magie Exquisit 2020
Okt 17 um 9:00
*Prinzipiell gilt natürlich für alle Abende ohne von außen gebuchte Seminare, dass zu Beginn  jede(r) Anwesende Routinen und Tricks vorführen bzw. zur Diskussion stellen kann. Ferner ist es ebenso nach wie vor gern gesehen an solchen Abenden Verkaufs- oder Versteigerungsangebote zu machen.  

Seminargebühren

OZ-Mitglieder und Anwärter: frei
MZvD-Einzelmitglieder: 20,00 EUR
Gäste (nach Anmeldung): 30,00 EUR
MITGLIEDSCHAFT

Sie möchten Mitglied im MZvD werden?

Dann müssen Sie sich ernsthaft für die Zauberkunst interessieren und bereits gute Vorkenntnisse mitbringen. Der Weg zur Mitgliedschaft im Magischen Zirkel von Deutschland läuft folgendermaßen ab:

Gast

Sie setzen sich mit unserem Vorstand in Verbindung und werden dann zu einem unserer Zirkelabende eingeladen. Damit wir nicht nur Sie sondern auch Ihre zauberischen Qualitäten kennenlernen können, bringen Sie bitte auf jeden Fall einige Zauberkunststücke mit, um uns ein kurzes Programm von ca. 5-10 Minuten präsentieren zu können. Wie Sie zu uns finden erfahren Sie unter Anfahrt.

Anwärter

Ein Anwärter ist ein ernsthafter Interessent, der das Ziel hat, in den Magischen Zirkel aufgenommen zu werden. Um den Status eines Anwärters zu erhalten, müssen Sie a) zum gegenseitigen Kennenlernen bereits einige Zeit als Gast bei uns sein, und b) in der Lage sein:
    • ein Zauberprogramm von mindestens zehn Minuten und mindestens drei Kunststücken von der Tricktechnik her sauber vorzuführen, wobei auch die Präsentation, also der "Verkauf" des Kunststücks stimmen muss.
    • etwas über die Grundlagen und die Entwicklung der Zauberkunst sagen zu können (Sparten der Zauberkunst, Standardliteratur, bedeutende Zauberkünstler).
    • Fachausdrücke der Zauberkunst zu definieren.
    • magische Grundtechniken und Effekte zu demonstrieren (Grundgriffe mit Karten und Münzen etc.).
Es gibt unregelmäßig Anwärtertreffen außerhalb des Zirkels, zu denen die Anwärter eingeladen werden. Bei den Treffen wird über Theorie und Technik gesprochen und die Anwärter müssen mindestens ein Kunststück zeigen, welches dann in der Gruppe besprochen wird. Anwärter können grundsätzlich an allen Zirkelabenden teilnehmen, werden jedoch immer dazu aufgefordert auch ein Kunststück zu zeigen. Weiterhin haben Anwärter die Möglichkeit an Seminaren und Workshops des Ortszirkel teilzunehmen. Die Anwärtergebühr (in Höhe des regulären Ortszirkelbeitrages) ist einmal pro Jahr zu zahlen. Die Zeit der Anwärterschaft wird vom Vorstand individuell für die einzelnen Anwärter festgesetzt und soll sicherstellen, dass sich die jeweiligen Kandidaten auch langfristig für die Zauberkunst interessieren.  Bei allen Förderungsmaßnahmen wird darauf hingearbeitet, dass der Anwärter die Aufnahmeprüfung in den Magischen Zirkel von Deutschland e.V. bestehen kann.

Aufnahmeprüfung

Für das Bestehen dieser Prüfung müssen Sie über theoretisches Wissen verfügen, einige Tricktechniken zeigen und ein selbst zusammengestelltes Programm von ca. 15 Minuten vorführen können. Die Prüfung besteht dazu aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Wird die festgelegte Mindestpunktzahl erzielt, werden Sie Mitglied im Magischen Zirkel von Deutschland e.V. - über die Aufnahme in den Ortszirkel Frankfurt entscheidet der Vorstand nach Rücksprache mit seinen Mitgliedern.

Gebühren

Aufnahmegebühr MZvD 40,00 Euro Jahresbeitrag MZvD 92,00 Euro Aufnahmegebühr Ortszirkel 100,00 Euro Jahresbeitrag Ortszirkel 40,00 Euro (Mitglieder unter 18 Jahren zahlen nur 50%) Anwärtergebühr Ortszirkel 40,00 Euro/Jahr (Anwärter unter 18 Jahren zahlen nur 50%)
ANFAHRT

Die Zirkeltreffen

des Ortszirkels Frankfurt am Main finden normalerweise am 1. und 3. Montag des Monats in der Geschäftsstelle des Magischen Zirkels statt. Geschäftsstelle MZvD e.V. | Offenbacher Landstr. 460 | 60599 Frankfurt-Oberrad | 069-652070

Öffentliche Verkehrsmittel

Straßenbahn-Linien 15 und 16 (Haltestelle Wiener Straße) hält aus Frankfurt kommend direkt neben der Geschäftsstelle.

Orientierungspunkt Einfahrt

Nach der Haltestelle kommt eine Einfahrt abwärtsgerichtet auf ein Garagentor zu. Vor dem Garagentor auf der rechten Seite ist der Eingang, der bei Zirkelabenden offen ist. Parkplätze findet man meistens ohne Schwierigkeiten auf oder in Nähe der Autobahnbrücke (von Frankfurt kommend in Richtung Offenbach).
KONTAKT

Sie haben Fragen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

DATENSCHUTZERKLÄRUNG: Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Wenn Sie einen Zauberkünstler oder eine Zauberkünstlerin für Ihre Veranstaltung suchen dann helfen wir Ihnen gerne weiter, kontaktieren Sie doch bitte den ersten Vorsitzenden.

Der Vorstand

Andreas Fleckenstein

Erster Vorsitzender

fleckenstein@zauberblatt.de

    Stefan Sprenger

    Zweiter Vorsitzender

    sprenger@zauberblatt.de

      Florian Schädlich

      Kassierer

      schaedlich@zauberblatt.de

        Karsten Meyerhoff

        Schriftführer

        meyerhoff@zauberblatt.de

          Heinz Dieter Rado

          Beirat

          rado@zauberblatt.de