Logoozf

Herzlich Willkommen

… auf der Website des Ortszirkel Frankfurt am Main im Magischen Zirkel von Deutschland e. V. Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, stöbern Sie auf unseren Webseiten oder informieren Sie sich über entsprechende Informationen unter Mitgliedschaft im Ortszirkel Frankfurt am Main. Zu direkter Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an den 1. Vorsitzenden. Um zur Homepage des Magischen Zirkel  von Deutschland zu gelangen klicken Sie bitte hier. Mitglieder des Ortszirkel Frankfurt finden interne Informationen nach dem LOGIN: Hier klicken!
ÜBER UNS

Gründung

Bereits am 25.03.1921 gründeten fünf Frankfurter Zauberkünstler einen Frankfurter Ortszirkel, der sich aber bereits drei Jahre später wieder auflöste. Im Dezember 1924 kam es dann zur Gründung einer Ortsgruppe der damaligen Vereinigung für magische Kunst „Maja“. 1936 schlossen sich die Frankfurter Zauberfreunde offiziell dem Magischen Zirkel von Deutschland e.V. an.

Kongresse

1938 veranstaltete der Frankfurter Zirkel den 26. Internationalen Kongress des MZ in Frankfurt am Main. In den Jahren 1972 und 1986 fanden die beiden Jahreskongresse des MZvD mit internationaler Beteiligung und sehr großem Medien-Echo ebenfalls in Frankfurt am Main statt.

Auszeichnungen

Folgende Mitglieder wurden für ihren besonderen Einsatz und ihre Verdienste für den Ortszirkel Frankfurt am Main ausgezeichnet:

Ehrenvorsitzender


Wilfried Possin

Ehrenmitglieder


Ernst Bruckmair

Manfred Geiß

Preisträger

Unsere Zirkelmitglieder waren in der Vergangenheit auch bei den Wettbewerben der Zauberkunst (FISM-Weltmeisterschaft, Deutsche Meisterschaft des MZvD, MZvD-Jugendmeisterschaft) erfolgreich. Folgende Preisträger sind Mitglied im Ortszirkel Frankfurt am Main:

Dieter Daniel
(Ravelli)

Nikolai Friedrich

Manfred Geiß
(Malogo)

Pit Hartling

Harry Keaton

Wolff von Keyserlingk

Helmut Klein

Michael Leopold
(Monsieur Brezelberger)

Jan-Thomas Löwe

Manfred Paech
(Tomani)

Sören Pohl

Wilfried Possin
(Brainstorm)

Kay Schmid

Michelle Spillner

Philippe Walter

Ortszirkelleiter von 1936 bis heute

Rudolf Rieth † 1936 bis 1949 | Hans-Joachim Oehlmann † 1950 bis 1955 | Rudolf Steinweg † 1956 | Hans-Joachim Oehlmann † 1957 bis 1975 | Rudolf Kneuer 1976 bis 1980 | Albert Hoeck † 1981 bis 1984 | Jürgen Ostertag † 1985 bis 1987 | Ernst Bruckmair 1988 bis 1998 | Wilfried Possin 1999 bis 2008 | Andreas Fleckenstein 2009 bis heute
TERMINE

Zirkeltreffen für Zirkelmitglieder und Anwärter

Sollte jemand eine gute Idee für einen Themenabend haben oder vielleicht auch selbst einen leiten wollen, so sprecht bitte den Vorstand an. Wir freuen uns über jeden Vorschlag!
Sep
26
Do
Seminar mit Quentin Reynolds | SONDERTERMIN
Sep 26 um 19:30

Tricks in Routinen umsetzen, darum geht es bei Quentin Reynolds. Wir alle kennen jede Menge Griffe, Tricks und Tricks. Das Geheimnis eines guten Repertoires sind aber nicht nur die Tricks und Griffe, es sind solide Routinen, bei denen die Wirkung auf das Publikum so viel größer ist als die Summe der Einzelteile.

Anhand von Beispielen aus seinem professionellen Repertoire zeigt Quentin Reynolds, wie er eine Routine zusammenstellt und in sein Repertoire integriert. Sein Ziel ist es, zu inspirieren, eigene Routinen zu eigenen Kunststücken zu entwickeln – für den Close-up- und Stand-up-Einsatz. Er ist seit seinem Schulabschluss Vollzeit-Profi und hat sein Seminar bei FISM, dem World Magic Seminar, im Magic Castle, beim Magic Circle, bei der Blackpool Convention und bei 4F gezeigt.

Im Seminar geht es unter anderem um Confabulating Confabulation, Quentins Umgang mit einem Mentalismus-Klassiker, der viele der bekannten Schwachstellen eliminiert, oder auch „Warped in Space“, eine unglaubliche Kartenroutine, die mit einem unterschriebenen unmöglichen Objekt für Ihre Zuschauer endet.

Okt
7
Mo
Wir feiern den Geburtstag von Wolfgang Loh
Okt 7 um 18:00

Ich möchte Euch gerne anläßlich meines 80.Geburtstages zu Speis und Trank in gemütlicher Runde am

Montag, den 7.Oktober, einladen.

Wir treffen uns diesmal schon um 18:00 Uhr im Zirkellokal, beginnen mit der Wahl zwischen Weißwurst und bruzelbraunen Brezeln , Frankfurter Würstchen mit Kartoffelsalat und den dazu passenden Schoppen.

Anschließend möchte ich die sonst übliche „magische“ Unterhaltung verändern und präsentiere Euch aus meinem Buch „ Fabula nostalgica „ einige humoristische und phantasievolle Geschichten;

Damit zeige ich Euch eine andere Seite meiner Interessen und Aktionen, die den Ausdruck Langeweile nicht kennen.

Als „Nachspeise“ verschenke ich an jeden Anwesenden ein kleines Zauberkunststück aus meinem Fundus.

Ich garantiere und verspreche lebhafte, schauspielerische Unterhaltung mit mir und freue mich auf Euer Kommen.

Euer uralter Zauberfreund

Wolfgang Loh

PS: Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 01. Oktober 2019 bei Manfred Geiß

Okt
19
Sa
Magie Exquisit | SONDERTERMIN
Okt 19 um 9:00

Alle Informationen findet Ihr auf der Webseite: http://magie-exquisit.de/

Okt
21
Mo
Seminar mit Ignacio Lopez
Okt 21 um 19:30


FUN FACT:
Ignacio wer? Lopez? War der nicht mal Manager bei Opel oder VW oder so was? Ja stimmt: José Ignacio López de Arriortúa war ein berühmt-berüchtigter Einkäufer bei einigen Automobilunternehmen – aber der macht bei uns kein Seminar …

Gemeint ist Ignacio López, Kartenmagier aus Argentinien, der neben einem guten Aussehen, einem gut sitzenden Anzug und einer geschmackvollen Krawatte auch jede Menge zu Themen wie Skript, Gesten, Vortrag und der Psychologie zu sagen hat, die aus reiner Geschicklichkeit ein Wunder machen kann.

Nov
4
Mo
Magic Slam
Nov 4 um 19:30


FUN FACT:
Poetry Slam – Früher hat man das ja „Gedichte aufsagen“ genannt oder „was Lustiges erzählen“, aber das ist natürlich altbacken und spießig: Poetry Slam hingegen ist hip und neu und modern.

Genauso wie unser Magic Slam.
Es geht um eine Art Wettstreit zwischen Zauberern, die in mehreren Runden ihre Kunst dem Publikum vorstellen, das sich – wahlweise mit mehr oder weniger – Applaus dafür bedanken und einen der Vortragenden in die nächste Runde schickt. Dem Gewinner winkt entweder ein Blumenstrauß oder es wird ihm exklusiv die wahre Identität von S. W. Erdnase enthüllt: Das kann auch ganz schön werden … Nachdem Monsieur Bretzelberger bei den letzten Veranstaltungen dieser Kategorie voll abgeräumt und die Konkurrenz dabei distanziert hat, ist er dieses Mal auf eine elegante Art und Weise vom Wettbewerb ausgeschlossen: Er moderiert. Zwei Fliegen mit einer Klappe …

Nov
18
Mo
Fällt leider aus
Nov 18 um 19:30
Nov
25
Mo
Seminar mit Michael Sondermeyer | SONDERTERMIN
Nov 25 um 19:30

Michael Sondermeyer ist Bibliothekar des Magischen Zirkels, Mitbegründer des sic!-Verlags, erfolgreicher Autor (u.a. Joro- Buch, Zaubern für Kinder, Paul-Potassy-Show), Mitbegründer der Stiftung Zauberkunst und vielleicht einer der besten Sprechzauberer Deutschlands.

Im Seminar von Michael Sondermeyer geht es um die Rolle des Vorführenden, Programm und Routinenaufbau sowie Kommunikation mit dem Publikum in der Sprechzauberei. Anhand ausgewählter Kunststücke soll das Zusammenspiel dieser Elemente verdeutlicht und das Augenmerk der Teilnehmer auf vermeintlich unwichtige Details gelenkt werden, die die Qualität einer Vorführung wesentlich steigern können. Dabei schöpft Michael Sondermeyer, seit mehr als 40 Jahren Profizauberkünstler, aus seinem langjährigen Erfahrungsschatz sowohl im Stand-Up – als auch im Close-Up Bereich.

Die Termine im November 2019 werden noch bekanntgegeben.

Dez
2
Mo
Themenabend Video mit Alex Romanoff
Dez 2 um 19:30

FUN FACT:
Es werden 80.000 Stunden Videomaterial auf Youtube hochgeladen – jeden Tag! Nach der Meinung des Autors dieser Zeilen sind 99% davon belanglos, furchtbar, grauenhaft oder voyeuristisch oder alles das auf einmal – und fast alles ist unglaublich schlecht produziert.

Das gilt auch für Videos, die sich im engeren oder weiteren Sinne mit Zauberei befassen. Ob einem das nun gefällt oder nicht: Youtube ist mittlerweile zu einem sehr wichtigen ersten Kontaktpunkt für Kinder und Jugendliche geworden, die sich für Zauberei interessieren. Da stellt sich die Frage, ob man als Magischer Zirkel das Phänomen Youtube ignoriert oder es irgendwie für sich nutzt. Mit Alex Romanoff gibt es Frankfurt jemanden, der diese Frage für sich im Sinne der zweiten Variante beantwortet hat und der es „sich draufgeschafft hat“, Videos anständig zu produzieren. Da die Produktion von Videos und deren Schnitt keine triviale Angelegenheit sind, kann sich hier jeder, der mit dem Gedanken liebäugelt, Videos zu produzieren, seine Lernkurve abflachen lassen – oder einfach mal neugierig sein, was der Alex da so treibt …

Dez
16
Mo
Weihnachtsfeier
Dez 16 um 19:30
Jan
6
Mo
Erster Zirkelabend des Jahres 2020
Jan 6 um 19:30
Jan
20
Mo
Jahreshauptversammlung 2020
Jan 20 um 19:30
*Prinzipiell gilt natürlich für alle Abende ohne von außen gebuchte Seminare, dass zu Beginn  jede(r) Anwesende Routinen und Tricks vorführen bzw. zur Diskussion stellen kann. Ferner ist es ebenso nach wie vor gern gesehen an solchen Abenden Verkaufs- oder Versteigerungsangebote zu machen.  

Seminargebühren

Gutscheinbesitzer: frei OZ-Mitglieder: 10,00 EUR MZvD-Einzelmitglieder: 15,00 EUR Anwärter: 20,00 EUR Gäste (nach Anmeldung): 25,00 EUR
MITGLIEDSCHAFT

Sie möchten Mitglied im MZvD werden?

Dann müssen Sie sich ernsthaft für die Zauberkunst interessieren und bereits gute Vorkenntnisse mitbringen. Der Weg zur Mitgliedschaft im Magischen Zirkel von Deutschland läuft folgendermaßen ab:

Gast

Sie setzen sich mit unserem Vorstand in Verbindung und werden dann zu einem unserer Zirkelabende eingeladen. Damit wir nicht nur Sie sondern auch Ihre zauberischen Qualitäten kennenlernen können, bringen Sie bitte auf jeden Fall einige Zauberkunststücke mit, um uns ein kurzes Programm von ca. 5-10 Minuten präsentieren zu können. Wie Sie zu uns finden erfahren Sie unter Anfahrt.

Anwärter

Ein Anwärter ist ein ernsthafter Interessent, der das Ziel hat, in den Magischen Zirkel aufgenommen zu werden. Um den Status eines Anwärters zu erhalten, müssen Sie a) zum gegenseitigen Kennenlernen bereits einige Zeit als Gast bei uns sein, und b) in der Lage sein:
    • ein Zauberprogramm von mindestens zehn Minuten und mindestens drei Kunststücken von der Tricktechnik her sauber vorzuführen, wobei auch die Präsentation, also der "Verkauf" des Kunststücks stimmen muss.
    • etwas über die Grundlagen und die Entwicklung der Zauberkunst sagen zu können (Sparten der Zauberkunst, Standardliteratur, bedeutende Zauberkünstler).
    • Fachausdrücke der Zauberkunst zu definieren.
    • magische Grundtechniken und Effekte zu demonstrieren (Grundgriffe mit Karten und Münzen etc.).
Es gibt unregelmäßig Anwärtertreffen außerhalb des Zirkels, zu denen die Anwärter eingeladen werden. Bei den Treffen wird über Theorie und Technik gesprochen und die Anwärter müssen mindestens ein Kunststück zeigen, welches dann in der Gruppe besprochen wird. Anwärter können grundsätzlich an allen Zirkelabenden teilnehmen, werden jedoch immer dazu aufgefordert auch ein Kunststück zu zeigen. Weiterhin haben Anwärter die Möglichkeit an Seminaren und Workshops des Ortszirkel teilzunehmen. Die Anwärtergebühr (in Höhe des regulären Ortszirkelbeitrages) ist einmal pro Jahr zu zahlen. Die Zeit der Anwärterschaft wird vom Vorstand individuell für die einzelnen Anwärter festgesetzt und soll sicherstellen, dass sich die jeweiligen Kandidaten auch langfristig für die Zauberkunst interessieren.  Bei allen Förderungsmaßnahmen wird darauf hingearbeitet, dass der Anwärter die Aufnahmeprüfung in den Magischen Zirkel von Deutschland e.V. bestehen kann.

Aufnahmeprüfung

Für das Bestehen dieser Prüfung müssen Sie über theoretisches Wissen verfügen, einige Tricktechniken zeigen und ein selbst zusammengestelltes Programm von ca. 15 Minuten vorführen können. Die Prüfung besteht dazu aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Wird die festgelegte Mindestpunktzahl erzielt, werden Sie Mitglied im Magischen Zirkel von Deutschland e.V. - über die Aufnahme in den Ortszirkel Frankfurt entscheidet der Vorstand nach Rücksprache mit seinen Mitgliedern.

Gebühren

Aufnahmegebühr MZvD 40,00 Euro Jahresbeitrag MZvD 92,00 Euro Aufnahmegebühr Ortszirkel 100,00 Euro Jahresbeitrag Ortszirkel 40,00 Euro (Mitglieder unter 18 Jahren zahlen nur 50%) Anwärtergebühr Ortszirkel 40,00 Euro/Jahr (Anwärter unter 18 Jahren zahlen nur 50%)
ANFAHRT

Die Zirkeltreffen

des Ortszirkels Frankfurt am Main finden normalerweise am 1. und 3. Montag des Monats in der Geschäftsstelle des Magischen Zirkels statt. Geschäftsstelle MZvD e.V. | Offenbacher Landstr. 460 | 60599 Frankfurt-Oberrad | 069-652070

Öffentliche Verkehrsmittel

Straßenbahn-Linien 15 und 16 (Haltestelle Wiener Straße) hält aus Frankfurt kommend direkt neben der Geschäftsstelle.

Orientierungspunkt Einfahrt

Nach der Haltestelle kommt eine Einfahrt abwärtsgerichtet auf ein Garagentor zu. Vor dem Garagentor auf der rechten Seite ist der Eingang, der bei Zirkelabenden offen ist. Parkplätze findet man meistens ohne Schwierigkeiten auf oder in Nähe der Autobahnbrücke (von Frankfurt kommend in Richtung Offenbach).
KONTAKT

Sie haben Fragen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

DATENSCHUTZERKLÄRUNG: Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Wenn Sie einen Zauberkünstler oder eine Zauberkünstlerin für Ihre Veranstaltung suchen dann helfen wir Ihnen gerne weiter, kontaktieren Sie doch bitte den ersten Vorsitzenden.

Der Vorstand

Andreas
Fleckenstein

Erster Vorsitzender

fleckenstein@zauberblatt.de

    Stefan
    Sprenger

    Zweiter Vorsitzender

    sprenger@zauberblatt.de

      Florian
      Schädlich

      Kassierer

      schaedlich@zauberblatt.de

        Karsten
        Meyerhoff

        Schriftführer

        meyerhoff@zauberblatt.de

          Heinz Dieter
          Rado

          Beirat

          rado@zauberblatt.de